Wörterbuch

 Startseite   Meine Ahnen   Pfarrämter   Wie forscht man?   Gästebuch   Links   Archiv   Kurioses   Medien

 

A  B  D  E  F  G  H  I  K  L  M

m Vogtland werden verschiedene Dialekte gesprochen, die schon von Stadt zu Stadt und von Dorf zu Dorf unterschiedlich sind, es ist daher unmöglich einen Dialekt als vogtländisch zu bezeichnen. Man unterscheidet in Nord-, Südost- und Kernvogtländisch wobei noch zu beachten ist das verschiedene Randgebiete sich mehr den angrenzenden Sprachregionen angleichen. Mein hier geschriebenes Wörterbuch kann also keinesfalls als vollständig oder gar als verbindlich angesehen werden, vielmehr soll es Ihnen einen Einblick in die tägliche Umgangssprache vermitteln.
Lesen Sie die Mundartbegriffe einfach so wie ich sie geschrieben habe, so ist sichergestellt das der zutreffendste sprachliche Eindruck entsteht. Bis zur Einschulung wird sowieso in den allermeisten Familien mit den Kindern vogtländisch gesprochen und man wächst zwangsläufig zweisprachig auf.
An die Vogtländer die meine Seiten besuchen möchte ich an dieser Stelle die Bitte richten mir weitere Begriffe für mein kleines Wörterbuch unter dem Betreff "Wörterbuch" zuzusenden. 
Schon im voraus dafür besten Dank Leit.

   

A  B  D  E  F  G  H  I  K  L  M

Diese Webseite ausdrucken.

 

A
aaaasen mit etwas großzügig umgehen
ahbiedeln jemanden verpetzen
ahdalfern etwas anfassen, betatschen
ahhaaßen jemanden etwas auftragen
allmeidooch es war schon immer so
alte Schachtel meint der Vogtländer immer liebenswürdig wenn er das zu einer Frau, gleich welchen Alters, sagt
Amisch Amsel (Vogel)

B
Bambes

Kartoffelpuffer

Bahhuf Bahnhof
Ballich Ball
Balwier Friseur
Batschgusch Schwätzer, Schwätzerin, Klatschmaul
Behschnitts Toastbrot auf der Herdplatte geröstet
Bettzeich Bettwäsche
Biedelgusch jemand der andere verpetzt
Bockstelzer Purzelbaum
bischpern flüstern, leise reden
Bloosballich Blasebalg
braatschen es sich bequem machen
braabeln vor sich hinreden, nuscheln
Brie Brühe, Soße
Bulmes großer kräftiger Mann

D
Daheim zu Hause
daaahhln herumtrödeln
Dalken Tolpatsch
Dangeln Nadelbaum verliert die Nadeln
ditschen Semmel, Gebäck in den Malzkaffee eintauchen
draschen regnen, (es draascht) es regnet stark
Drehturm Weihnachtspyhramide

Dremel

Kerl - großer Dremel = großer Kerl

Drempel mehreres zusammen

duster

dämmriges Licht

E
Eigeschnietne Bratkartoffeln
Erdäpfel Kartoffeln
Erdäpfelkreiterich Kartoffelkraut
Erdäpfelspalken Kartoffeleintopf

F
Fangelust Fang mich (Kinderspiel)
Feierobnd Feierabend
Feiereß Schornstein
Fillhals Füllhorn (langer Trichter)
Flaasch Fleisch
Flenschgusch schlechter Gesichtsausdruck
Flunsch zieh`n schlechtes Gesicht machen
Fosend Fastnacht
Frieserich Schnittlauch
Frosthuck kälteempfindlicher Mensch
Fußzaah Fußzeh

G
gaeelle Bestätigung auf soeben gesagtes (ist es nicht so)
gangeln etwas schaukelt, schwenkt hin und her
Gaungfaß Jauchefaß
Gehotlich Vagabunden, sich gehen lassende Menschen
Gelatsch übles Gerede, auch laufen gemeint
Gespraaz sperriges Zeug
Getzen Gericht aus Mehl, Milch und Eiern
Glos Glas (Trinkgefäß)
Gottsacker Friedhof
greine weinen
grie Farbe grün
Griefutter frisch gemähtes Gras
Griegeniefte geriebene grüne Klöße (Nationalgericht)
Grienitz Grünschnabel (Vogel)
Grumet frisch gemähtes Gras
Guu▀ Waschbecken
Gunge kleine Jungs

H
Hader, Scheuerhader Lappen, Scheuerlappen
Heffekließ Hefeklöße
Heidamel ungeschickter Kerl
Heischneck Heuschrecke
Heisel Haus
Hey Heu, getrocknetes Gras
Heyochs Schimpfwort

Hiedrochbrettl

Tablett
Hitsch Fußbank
Hoosen Hasen / Karnickel (Tier)
Huhleiden Wiesen an einen sehr starken Hang
Huesen Hose (Beinkleid)
Hudel Schnuller für einen Säugling
Huscher ein klein wenig
hutzen gehn jemanden besuchen
Hutzenstub Stube in der man sich zusammensetzt

I
ieberdebern überstehen
Ielkannel Ölkännchen
Innernächt Unternächte (die Nächte vom 24.12 - 06.01.)

K
Kalmes ungeschickter Kerl, Tolpatsch / Dummkopf
Kannabeh Sofa, Sitzecke
Kannel Kanne für Milch oder ähnliches
Kanonenofen kleiner eiserner Ofen der im Winter zus. aufgestellt wurde
kärcheln krächzen, husten, heiser sein
Keehlerub Kohlrübe
Kellerschoof Kellerassel
Kinner Kinder
Klaanet Kleinicht, kleiner Garten
klaanerweis als Kind
Klunsch Spalte, Riss
klubben einklemmen
Krahler Kratzer
Kratzbeer Brombeere
Krauthadell Krautkopf
Krauthoubel Krauthobel, zum zerkleinern von Kraut
Krautspalken Eintopf aus Kraut und Kartoffeln
krawanzen Lärm machen
Krinitz Fichtenkreuzschnabel (Vogel)
Krummholz Tiere werden beim schlachten an den Füßen daran aufgehängt
Kuhbratsche Kotfladen der -vogtländischen- Kuh

L
lafern sinnloses Zeug erzählen, verwirrt sein
laatschen laufen
Leibriemen Gürtel
Leit Leute
Leffel Löffel
lotteln langsam laufen

M
Maadel Mädchen
Matsch Dreck, Morast, Schlamm, Moder
matschen Flüssigkeit verschütten
mausen stehlen
Maulaff einer der dumm rumsteht
Mienzle Weidenkätzchen
Moosmaah Waldgeist (vergl. Rübezahl - Sagengestalt)
murfeln undeutlich reden
 

Zurück | Vogtländisches Wörterbuch N-Z

E-Mail   disclaimer